HERZLICH WILLKOMMEN BEI S-THETIC HAIR
  • Jüngere Ausstrahlung dank echten neuen Haaren

Haartransplantation: ein Überblick

Eigenhaartransplantationen sind heutzutage sehr gut verträglich

Behandlungen ohne operativen Eingriff können zwar einiges gegen Haarausfall bewirken. Neue Haare an kahl gewordenen Stellen kann aber einzig und allein eine Haartransplantation bringen. Die Haarexperten von S-thetic Hair geben Ihnen hier einen umfassenden Überblick zu Verfahren und möglichen Ergebnissen – und informieren Sie über den medizinischen Fortschritt bei der Technik für die Transplantation.

Was kann eine Haartransplantation bewirken?

Eine Eigenhaartransplantation eignet sich für Patientinnen und Patienten, die unter erblich bedingtem Haarausfall leiden (auch bekannt als androgenetische Alopezie). Die Methode kann kahle oder lichte Stellen wieder auffüllen, zum Beispiel:

  • Geheimratsecken
  • zurückgewichene Haarlinie und „hohe Stirn“
  • Glatze am Oberkopf (Tonsur)
  • schütteres Haar bei diffusem Haarausfall
  • „breiter Scheitel“ vor allem bei Frauen

Für die Eigenhaartransplantation gibt es mehrere Methoden. Sie haben ein gemeinsames Prinzip: Bei Ihnen als Patientin oder Patient werden Gruppen einzelner Haare vom meist voll bewachsenen Hinterkopf entnommen. Diese follikulären Einheiten bezeichnet man auch als Grafts. Anschließend werden diese Grafts an kahlen Stellen wieder eingepflanzt. Ziel ist ein dauerhafter, kräftiger Haarwuchs in der Haarausfallregion.

Erfolgreich umgepflanzte Haare fallen ein Leben lang nicht mehr aus. Sie bleiben auch nach der Verpflanzung immun gegen die Hormone, die erblich bedingten Haarausfall auslösen. Sie selbst können durch das schöne Haarbild neue Zufriedenheit und Lebensqualität gewinnen.

Auch bei Barthaaren, Wimpernhaaren und Augenbrauen ist eine Haarverpflanzung möglich.

Methoden der Haartransplantation

Bei der Haarverpflanzung sollen die Spenderhaare die kahlen Stellen möglichst gut auffüllen. Es handelt sich um chirurgische Feinarbeit. Niemand soll einen Unterschied zu den bereits vorhandenen Haaren bemerken. Die Haarlinie, die Haardichte, die Verteilung der Haare und ihre besondere Wuchsrichtung – alles muss bei einer Haarverpflanzung stimmen. Zwei Verfahren der Haartransplantation werden heute am häufigsten angewendet:

  • Bei der FUE-Haartransplantation (follicular unit extraction = Entnahme einzelner Haarfollikel) werden die zu verpflanzenden Haare einzeln am Hinterkopf mit einer besonders dünnen Hohlnadel gewonnen.
  • Bei der FUT-Methode (follicular unit transplantation = Verpflanzung von Follikeleinheiten) liefert ein Hautstreifen aus dem Hinterkopfbereich die Spenderhaare.

Welches Verfahren der Eigenhaartransplantation wir bei Ihnen anwenden, hängt unter anderem vom Bedarf an Haaren ab.

Das besonders schonende FUE-Verfahren kann zum Auffüllen kahler Zonen angewendet werden, die nicht zu ausgedehnt sind. Der besondere Vorteil: Im Anschluss an die Entnahme bleiben nur winzige Närbchen am Hinterkopf zurück. Die Haare können dort nach der Haarverpflanzung also auch sehr kurz getragen werden. Voraussetzung für die Anwendung des FUE-Verfahrens ist, dass der Haarbedarf etwa 4000 Grafts nicht übersteigt.

Mit dem FUT-Verfahren der Haartransplantation können wir bei Ihnen mehrere tausend Haarwurzeln auf einmal verpflanzen. Sind größere Flächen aufzufüllen, kann diese Methode also Vorteile bringen. Nach Entnahme des Kopfhautstreifens bleibt am Hinterkopf aber eine Narbe zurück. Solange Sie das Deckhaar nach der Haartransplantation mindestens einen Zentimeter lang lassen, ist diese Narbe jedoch nicht zu sehen.

Günstiger Zeitpunkt

Nach Untersuchung Ihrer Kopfhaut muss der Operateur Ihr Haarproblem zunächst genau verstehen. Eine Haartransplantation ist ausschließlich bei erblich bedingtem Haarausfall sinnvoll. Dieser kommt bei etwa 80 % aller Männer, aber auch bei ungefähr 50 % der Frauen vor. Er geht auf eine vererbte Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegen körpereigene Sexualhormone zurück, die Androgene. Daneben muss der Operateur ermitteln, ob der Zeitpunkt für die Haartransplantation gut gewählt ist:

  • In manchen Fällen lohnt es sich insbesondere für männliche Patienten, mit der Haarverpflanzung zu warten, bis der Haarausfall seinen Höhepunkt erreicht hat.
  • Erst dann lässt sich per Eigenhaartransplantation ein harmonisches, ansprechendes Haarbild erreichen.

Daran, ob Sie in diesem Punkt gut beraten werden, erkennen Sie unter anderem einen vertrauenswürdigen Behandler.

Planung einer Haartransplantation

Vor der Eigenhaartransplantation muss der Operateur verschiedene Berechnungen anstellen. So muss er etwa ermitteln, wie viele Grafts zu transplantieren sind, um bei Ihnen ein attraktives Haarbild herzustellen. Davon hängt auch die Wahl der Methode ab. Durchschnittlich sollten für Männer wie für Frauen 25 bis 45 Haarfollikel pro Quadratzentimeter veranschlagt werden. Neben ausgezeichneten medizinischen Kenntnissen bei der Haarausfallbehandlung braucht Ihr Operateur dazu sehr viel Erfahrung. Nur so kann er mit einer gekonnten Haarverpflanzung Ihre persönliche Ausstrahlung verbessern.

Wie läuft die Eigenhaartransplantation ab?

Jede Haarverpflanzung findet unter örtlicher Betäubung statt. Von der mehrstündigen Behandlung spüren Sie normalerweise kaum etwas. Während der Transplantation Ihrer Haare können Sie es sich auf dem Behandlungsstuhl bequem machen und zum Beispiel Filme schauen oder Musik hören. Die Operation ist ambulant, Sie können danach also wieder nach Hause gehen.

  • Längere Ausfallzeiten gibt es nicht. Prinzipiell können behandelte Männer und Frauen am nächsten Tag wieder ihrer Arbeit nachgehen.
  • Kopfhaut und neue Haare brauchen in der ersten Zeit nach der Eigenhaartransplantation jedoch noch Schonung.

Die Haarwäsche kann nach einigen Tagen vorsichtig stattfinden. Eine Kopfbedeckung sollten Sie vorerst nicht tragen. Auf Sport und andere anstrengende Tätigkeiten müssen Sie für einige Wochen verzichten.

So sieht gewöhnlich das Ergebnis aus

Frisch verpflanzte Haare fallen nach einigen Wochen zunächst aus. Das ist völlig normal, weil sie in ihrer neuen Umgebung unter Nährstoffmangel leiden. Bei fachgerechter Behandlung wachsen die weitaus meisten Haare in den Monaten nach der Eigenhaartransplantation nach. Sie unterscheiden sich dann in nichts von der Haarumgebung und bleiben Ihnen ein Leben lang erhalten.

Mögliche unerwünschte Wirkungen

Bei einer Eigenhaartransplantation sollten erfahrene Ärzte am Werk sein. Ansonsten kann es bei der Patientin oder dem Patienten zum Beispiel zu auffälligerer Narbenbildung kommen: bei der FUT-Methode etwa am Hinterkopf, wo die Haare gewonnen werden. Möglich sind auch – wie bei jedem chirurgischen Eingriff – Wundheilungsstörungen oder Infektionen. Werden beim FUE-Verfahren die Grafts nicht fachgerecht ausgestanzt, sind hier im Ergebnis größere rundliche Narben möglich. Bei kenntnisreichen Ärzten kommt derlei allerdings kaum vor.

Größte Sorgfalt ist auch bei der Überführung der Haare in die Einpflanz-Region geboten. Die Haare müssen sachgerecht in einer Nährlösung zwischengelagert werden, damit sie vital bleiben. Nur so wachsen möglichst viele Haare dauerhaft in der Zielzone ein. Bei S-thetic Hair ist hierfür eine ausgezeichnete medizinische Infrastruktur vorhanden. Fragen Sie vor einer Behandlung in jedem Fall nach, ob solche Bedingungen bei Ihrem Anbieter gegeben sind.

Beratung und Behandlung

Wenn Sie Ihrem Haarausfall mit einer Haartransplantation begegnen möchten, untersucht und berät einer der Ärzte von S-thetic Hair Sie jederzeit gern. Bitte vereinbaren Sie dazu Ihren persönlichen Termin am nächstgelegenen Standort – telefonisch oder über unser Kontaktformular. Unser zuvorkommendes Team freut sich auf Ihren Besuch.

Übersicht

alle standorte grau

Unsere Standorte

Standort IconS-thetic Clinic Düsseldorf
Kaiserswerther Markt 25–27
40489 Düsseldorf
Tel. 0211 436 93 40 
Zum Standort


Standort IconS-thetic Clinic Hamburg
Alsterarkaden 20
20354 Hamburg
Tel. 040 703 833 83
Zum Standort


Standort IconS-thetic Köln
Gladbacher Straße 44
50672 Köln
Tel. 0221 922 885 36
Zum Standort


Standort IconS-thetic München
Sendlinger-Tor-Platz 7
80336 München
Tel. 089 590 682 18
Zum Standort


Standort IconS-thetic Stuttgart
Königstraße 4
70173 Stuttgart
Tel. 0711 220 298 25
Zum Standort


Standort IconS-thetic Mannheim
Fronhofallee 1
67098 Bad Dürkheim (bei Mannheim)
Tel. 06322 958 376 20
Zum Standort


Standort IconS-thetic Frankfurt
Gartenstraße 134
60596 Frankfurt am Main
Tel. 069 247 488 921 53
Zum Standort


Standort IconS-thetic Nürnberg
Karolinenstraße 23
90402 Nürnberg
Tel. 0911 992 885 96 
Zum Standort


Standort IconS-thetic Berlin
Rosenthaler Str. 46/47
10178 Berlin
Tel. 030 280 962 72

Zum Standort